Die fünfte Generation übernimmt, das Tagblatt berichtet

Claudio Cavelti übernimmt im kommenden Frühling die Gesamtleitung der Cavelti AG. Damit wird unser Familienunternehmen bald in der fünften Generation geführt. Das St.Galler Tagblatt berichtet über den Generationenwechsel und warum die Cavelti AG gut für die Zukunft gerüstet ist.

Bereits im Oktober 2017 ist Claudio Cavelti in die Geschäftsleitung eingetreten. Im kommenden Frühling ist die Übernahme der operativen Leitung von seinem Vater Andreas Cavelti geplant. Claudio Cavelti wird das Familienunternehmen damit in der fünften Generation führen.

Tradition bedeutet nicht Stillstand

Den Nachfolgeprozess haben Andreas und Claudio Cavelti gemeinsam geplant. Der Einstieg ins Familienunternehmen ist für Claudio Cavelti auch ein Bekenntnis zur Zukunft des Unternehmens. Die Branche sei seit Jahren im Wandel, erklärt Claudio Cavelti gegenüber dem Tagblatt. Dass Print weiterhin seine Berechtigung haben wird, steht für ihn ausser Frage. Wohl aber werden gedruckte Kommunikationsmittel durch digitale Kanäle ergänzt und teilweise abgelöst. Er betont: «Wir stellen uns den Marktbedürfnissen und sind technologisch auf dem neusten Stand. Tradition bedeutet nicht Stillstand.»

Verstärkung im digitalen Bereich

Ein wichtiger strategischer Schritt, um diese Herausforderung zu meistern, ist eine enge Partnerschaft mit der Marken- und Digitalagentur Kernbrand aus St.Gallen. Auch darüber berichtet das Tagblatt. «Mit dieser Mehrheitsbeteiligung haben wir uns im Bereich der Markenentwicklung und in der digitalen Kommunikation verstärkt», wird Claudio Cavelti zitiert. Und er erklärt, dass der Mix zwischen Agentur und Medienhaus, zwischen Gedrucktem und Digitalem, neue Perspektiven für die Kernkompetenzen der Cavelti AG ermögliche. Dabei stellt er – wie seine Vorfahren – immer den Erfolg der Kunden ins Zentrum seiner Führungsphilosophie.

Lesen Sie auf Tagblatt.ch den Bericht in voller Länge oder laden Sie dein Beitrag als PDF herunter.